Das neue Ruderboot heißt „Ammer“

Die Rudersparte freut sich über den neuen C-Gig-Doppelvierer, der am 29. April von Gabi Weinhart in fröhlicher Runde auf den Namen „Ammer“ getauft wurde. Die wachsende Mitgliederzahl und die erfreuliche Steigerung der Regatta-Teilnahmen hatten schon längst die Anschaffung eines weiteren Vierers erforderlich gemacht. Umso größer ist jetzt die Freude über das leichte, schnittige weiße Boot von der Berliner Bootsmanufaktur BBG.

Natürlich ist die Beschaffung neuer Boote für die Wassersportler immer eine finanzielle Herausforderung. Daher sind Spenden für das neue Ruderboot willkommen: TSV-Wassersport IBAN DE93 7009 3200 0101 1276 67, Stichwort „Ammer“.