Saisonstart der Regatta-Segler

Schon unmittelbar nach dem Saisonstart im heimischen Revier standen für die Regattasegler des TSV Herrsching die ersten Regatten auf dem Programm. Dabei nutzten Georg, Lars, Christian und Kai die Woche vor Ostern für ein paar gemeinsame Trainingstage am Gardasee bei frühlinghaftem Wetter. Einen Bericht über die anschließende Osterregatta der A-Cats in Campione von Christian gibt es hier.

Beim der ersten Regatta auf dem heimischen Ammersee stellten die Segler des TSV Herrsching dann mit 6 Teilnehmern die Hälfte des Regattafeldes. Auf den Spitzenplätze dominierten wie in schon in den letzten Jahren Georg und Norbert. Aber auch im hinteren Teil des Feldes wurde mit viel Einsatz, aber ohne bitteren Ernst um die Platzierungen gerungen. Den Regattabericht gibt hier.

Die TSVH A-Cat Segler in Breitbrunn

Gleich im Anschluss führte die A-Cat Klassenvereinigung in Zusammenarbeit mit dem SVB Breitbrunn durch, bei dem die alten Hasen den Neueinsteiern Tipps und Tricks für Bootseinstellung und Segeltaktik gaben. Fehlender Wind war dabei kein Hindernis, wie man sieht.

Die anschließende Regatta in Utting war dann wind- und wettermäßig wieder eine Herausforderung, der sich nur ganze 3 A-Catsegler stellen wollten. Grade der erste Tag hatte es in sich: der stark auffrischende, auflandige Wind verhinderte die geplanten Wettfahrten und machte das Anlegen zum Abenteuer. Zusammenfassung von Christian: „Aus dem Hafen raus, eine Packung abholen und heile wieder an Land kommen“. Zum Regattabericht geht’s hier.

Alles in allem hatte man aber schon am Saisonstart gemeinsam eine Menge Spaß auf dem Wasser, was für die kommende Saison motiviert.

Autor: Peter Pfortner